Kellerfenster

Einfachfenster, Pfosten

zwei Flügel auf Stulp aus Holz bzw. aus Stahl, gestanzte Quadratlöcher 10/10.


Mit Ausnahme der Kellerfenster sind im Bauabschnitt VI alle Fenster aus Holz und zeigen überall das gleiche Profilsystem. Dabei handelt es sich weitgehend um Kasten-Doppelfenster, nur im Treppenhaus sowie in der Dachzone wurden Einfachfenster verwendet. Die Badezimmerfenster in Block 1,7,8 und 14 sind mit der Fassade fast bündig (Doppelfenster), ebenso die Einfachfenster in der Dachzone. Alle anderen Wohnungsfenster und Balkontüren haben eine Laibungstiefe von 16 cm, die Treppenhausfenster 30 cm, wobei die Laibung teilweise abgerundet, teilweise gerade ist (s. Abschnitt 3.0 Fassaden und 7.3 Treppenhäuser außen). Die Lateibretter sind unterschiedlich tief, die durchschnittliche Tiefe beträgt 13,5 cm. Sie sind heute teilweise ausgewechselt. Die Verleistung der Fenster mit geringer Laibungstiefe (Badezimmerfenster, Dachbodenfenster) ist ebenfalls bei der Erneuerung des Fassadenputzes ausgewechselt worden, ebenso die innere Deckleiste. Die Zinkblechabdeckung ist im Laufe der Zeit überall erneuert worden, deshalb auf den Zeichnungen in den genauen Maßen nicht mehr angebbar. Da die Fassadenfarben im Bauabschnitt VI bei den 14 Blöcken unterschiedlich sind, sind auch die Fenster und Laibungen in verschiedenen Farbkombinationen gehalten. Im gesamten Bauabschnitt gibt es vier grundlegende Fassadenfarben: weiß, grün, gelb und rot, wobei die Blöcke teilweise unterschiedliche Vorder-, Rück- oder Seitenfassaden haben können (s. Abschnitt 3.4 Ansichten). Jeder Fassadenfarbe sind unterschiedliche Fensterfarben zugeordnet. Ausnahmen bilden nur die Badezimmerfenster (Block 1, 7, 8, 14) mit schwarzer Verleistung und Flügel, weißem Blendrahmen, und die Dachfenster (s. Angaben). Für die übrigen Fenster gelten folgende Farbkombinationen: Ist die Fassadenfarbe weiß, so ist die Laibung blau und Blendrahmen, sowie Schlagleisten sind weiß, während die Fensterflügel blau sind. Ist ein Kämpfer am Fenster vorhanden, so ist er schwarz und das Oberlicht rot (Ausnahme nicht bei den Küchenfenstern des Typs A). Die Wohnungsfenster in der grünen Fassade (Balkoninnenseite, Block 1, 7, 8, 14) haben weiße Blendrahmen und Kämpfer. Die Fensterflügel, einschließlich der Türelemente und Oberlichter dagegen sind schwarz, Schlagleiste und Pfosten sind gelb. Bei roter Fassadenfarbe sind Laibung, Blendrahmen und die Oberlichter weiß, dagegen die Fensterflügel blau, während die Kämpfer schwarz und die Schlagleisten gelb sind. Die Fenster der gelben Fassaden haben schwarze Laibungen und, wo vorhanden, schwarze Kämpfer. Die Fensterflügel hingegen sind rot, Schlagleisten gelb, Blendrahmen und Oberlichter weiß. Alle Farbkombinationen werden im folgenden an unterschiedlichen Fensterformaten (Beispiele) dargestellt. Die farbigen Zeichnungen sind nur eine Annäherung an das Original, bei den Farbkopien können Farbverschiebungen auftreten. Ausschlaggebend ist immer die Farbnummer.

Als PDF speichern